Nachtrag September/ Oktober

    Vereinsinformationen

Gleich im ersten Punktspiel mußten die Kicker der SpG Großdalzig/RäpitzII (GR2) bei Grün/Weiß Miltitz einem vermeintlichen Aufstiegsaspiranten ran. Der Gastgeber war über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Unsere Mannschaft konnte durch kämpferischen Einsatz das Geschehen ergebnistechnisch lange offen gestalten. Erst in der Schlußphase (83./90.) nutzten die Miltitzer zwei Abwehrfehler zur endgültigen Entscheidung.

Im ersten Heimspiel trennte man sich torlos von der „Fünften“ der  Roten Sterne. Der in einigen Spielsituationen überforderte Schiedsrichter schickte im Spielverlauf zwei Spieler von GR2 und einen Akteur der Gäste vorzeitig zum Duschen, so dass letztendlich beide Teams mit dem einen Punkt zufrieden waren.

Gegen die Reserve von Eintracht Schkeuditz konnte das Trainerteam auf personelle Verstärkung der spielfreien Räpitzer Stadtklassemannschaft bauen. Trotzdem gingen die Gäste durch einen unhaltbaren Sonntagsschuß früh (3.) in Führung. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und nahm dann den Spielfaden in die Hand. Noch vor der Halbzeit drehten Moritz Richter mit einem verwandelten Handelfmeter (29.) und Alexander Bartsch per Kopf nach einem Eckball von Dennis Müller das Spiel. Aus der Halbzeitpause kamen die Schkeuditzer mit mehr Elan und drückten auf den Ausgleich. Durch einen schnell vorgetragenen Spielzug über die rechte Angriffsseite mit direktem Torabschluß von Alexander Bartsch konnte GR2 die Führung (67.)  jedoch ausbauen. Ein von Sebastian Magunia erfolgreich abgeschlossener Konter und ein Eigentor der Gäste führten zum Endstand von 5 : 1 und der erste Saisonsieg war perfekt.

Auch das Großlehnaer Reserveteam nutzte die Gunst der Stunde und setzte im Spiel gegen unsere Mannschaft einige Spieler ihrer spielfreien „Ersten“ ein. Diese drückten dem Spiel ihren Stempel auf, so dass der 4 : 1 Erfolg für die Gastgeber (Torschütze GR2 Moritz Richter) zwar etwas zu hoch, aber nach dem Spielverlauf jederzeit verdient war.

Als im Spiel zweier Tabellennachbarn die Gäste von der Spielvereinigung Leipzig II nach gut einer Stunde ihren dritten Treffer erzielten, sahen die Lindenauer schon wie der sichere Sieger aus. GR2 gab sich aber nicht geschlagen und die Tore von Dennis Müller (70.) und Tim Hamann (76.) läuteten eine turbulente Schlußphase ein. In dieser lag der Ausgleich für GR2 mehrmals in der Luft, aber mit dem Glück des Tüchtigen nahmen die Gäste die Punkte mit auf die Heimreise.

Die SpG Großdalzig/RäpitzcII rangiert nach fünf Punktspielen mit 8 : 11 Toren und 4 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz der 2.Kreisklasse Staffel 1.

In der 2.Pokalrunde traf die SpG Großdalzig/Räpitz II am Sonntag, 25.10. um 14:00Uhr auf den Vertreter der Stadtklasse SG Olympia 1896 Leipzig II.
Trotz eines guten Spiels musste SpG Großdalzig/Räpitz II sich mit 3:1 geschlagen geben und schied somit aus dem Pokal aus.

Wolfram Böhne

Am Sonntag dem 01.11.2020 muss unsere Mannschaft zum LSV Südwest III und bestreitet somit erst mal ihr letztes Punktspiel in dieser Saison, denn keiner weiß wann es weiter geht. Der Spiel- und Trainingsbetrieb wir ab dem 02.11.2020 wieder komplett eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.