Fahne des Gründungsvereins

Nach langem Suchen bei ehemaligen Mitgliedern, Bekannten und Verwanden dieser, hat nun die alte Vereinsfahne unseres Gründungsvereins ihren Weg doch wieder nach Großdalzig gefunden. Wir werden diese hoffentlich bald für jeden zugänglich im Verein präsentieren können, da schon einige Spuren der Zeit an der Fahne zu sehen sind muss diese etwas geschützt verpackt werden. Hier schon einmal vorab zwei Fotos.

Berichte zu den letzten Punktspielen

Als im Spiel bei der SpG LSV Störmthal/Großpösna III nach gut einer Stunde (60./63) Dennis Müller und David Bergmann den 4 : 5 Anschluss für die SpG Großdalzig/Räpitz2 (GR2) erzielten, schien ein Punktgewinn in Sichtweite. Doch beim „Tag der offenen Tür“ in beiden Abwehrreihen konnte der Gastgeber kurze Zeit später (66.) das halbe Dutzend voll machen. Unsere Mannschaft gab sich dadurch nicht geschlagen, drängte weiter auf das gegnerische Tor und mußte aber in den letzten 10 Spielminuten noch drei Gegentore zum Endstand von 4 : 9 hinnehmen.

Mit einem 8 : 0 Sieg gegen personell dezimierte Gäste vom TSV Böhlitz-Ehrenberg II  gelang GR2 recht eindrucksvoll die Wiedergutmachung der Klatsche aus der Vorwoche. Von Beginn an wurden die Gäste unter Druck gesetzt und bis zur Halbzeit schossen David Bergmann (3), Elias Behnke, Sebastian Magunia und Max Rädler eine beruhigende 6-Tore Führung heraus. Nach dem Pausentee zog bei unserer Mannschaft der Schlendrian ein und die „Böhlitzer“ kamen besser ins Spiel. Doch Torhüter Fabian Schulze hielt seinen Kasten sauber und in der Schlußphase gelangen Moritz Richter und Dennis Brink noch zwei Tore zum bisher höchsten Saisonsieg.

In der zweiten Pokalrunde war die SG Olympia 1896 Leipzig II in Großdalzig zu Gast. Gegen den Stadtklassevertreter hatte unsere Mannschaft nichts zu verlieren und lieferte bei der 1 : 3 Niederlage (Tor Moritz Müller) einen beeindruckenden Pokalfight, von dem sich selbst die höherklassig spielende Gäste beeindruckt zeigten.

Im letzten Spiel vor der „Coronazwangspause“ konnte GR2 in einem kampfbetonten Spiel beim LSW Südwest III einen Punkt mitnehmen. Dabei bestimmte unsere Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit das Geschehen und ging durch Steve Mattis, der nach einem Zuspiel von Dennis Müller dem gegnerischen Torhüter keine Chance ließ in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel und nutzten ein Missverständnis in der Abwehr von GR2 zum Ausgleich. Trotz weiterer Torchancen auf beiden Seiten blieb es bis zum Abpfiff des jederzeit sicher amtierenden Schiedsrichters Rene Richter bei der gerechten Punkteteilung. Die SpG Großdalzig/Räpitz2 rangiert nach acht Punktspielen mit 21 : 21 Toren und 8 Punkten auf dem 10.Tabellenplatz der 2.Kreisklasse Staffel 1.

Wolfram Böhne

Nachtrag September/ Oktober

    Vereinsinformationen

Gleich im ersten Punktspiel mußten die Kicker der SpG Großdalzig/RäpitzII (GR2) bei Grün/Weiß Miltitz einem vermeintlichen Aufstiegsaspiranten ran. Der Gastgeber war über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Unsere Mannschaft konnte durch kämpferischen Einsatz das Geschehen ergebnistechnisch lange offen gestalten. Erst in der Schlußphase (83./90.) nutzten die Miltitzer zwei Abwehrfehler zur endgültigen Entscheidung.

Im ersten Heimspiel trennte man sich torlos von der „Fünften“ der  Roten Sterne. Der in einigen Spielsituationen überforderte Schiedsrichter schickte im Spielverlauf zwei Spieler von GR2 und einen Akteur der Gäste vorzeitig zum Duschen, so dass letztendlich beide Teams mit dem einen Punkt zufrieden waren.

Gegen die Reserve von Eintracht Schkeuditz konnte das Trainerteam auf personelle Verstärkung der spielfreien Räpitzer Stadtklassemannschaft bauen. Trotzdem gingen die Gäste durch einen unhaltbaren Sonntagsschuß früh (3.) in Führung. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und nahm dann den Spielfaden in die Hand. Noch vor der Halbzeit drehten Moritz Richter mit einem verwandelten Handelfmeter (29.) und Alexander Bartsch per Kopf nach einem Eckball von Dennis Müller das Spiel. Aus der Halbzeitpause kamen die Schkeuditzer mit mehr Elan und drückten auf den Ausgleich. Durch einen schnell vorgetragenen Spielzug über die rechte Angriffsseite mit direktem Torabschluß von Alexander Bartsch konnte GR2 die Führung (67.)  jedoch ausbauen. Ein von Sebastian Magunia erfolgreich abgeschlossener Konter und ein Eigentor der Gäste führten zum Endstand von 5 : 1 und der erste Saisonsieg war perfekt.

Auch das Großlehnaer Reserveteam nutzte die Gunst der Stunde und setzte im Spiel gegen unsere Mannschaft einige Spieler ihrer spielfreien „Ersten“ ein. Diese drückten dem Spiel ihren Stempel auf, so dass der 4 : 1 Erfolg für die Gastgeber (Torschütze GR2 Moritz Richter) zwar etwas zu hoch, aber nach dem Spielverlauf jederzeit verdient war.

Als im Spiel zweier Tabellennachbarn die Gäste von der Spielvereinigung Leipzig II nach gut einer Stunde ihren dritten Treffer erzielten, sahen die Lindenauer schon wie der sichere Sieger aus. GR2 gab sich aber nicht geschlagen und die Tore von Dennis Müller (70.) und Tim Hamann (76.) läuteten eine turbulente Schlußphase ein. In dieser lag der Ausgleich für GR2 mehrmals in der Luft, aber mit dem Glück des Tüchtigen nahmen die Gäste die Punkte mit auf die Heimreise.

Die SpG Großdalzig/RäpitzcII rangiert nach fünf Punktspielen mit 8 : 11 Toren und 4 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz der 2.Kreisklasse Staffel 1.

In der 2.Pokalrunde traf die SpG Großdalzig/Räpitz II am Sonntag, 25.10. um 14:00Uhr auf den Vertreter der Stadtklasse SG Olympia 1896 Leipzig II.
Trotz eines guten Spiels musste SpG Großdalzig/Räpitz II sich mit 3:1 geschlagen geben und schied somit aus dem Pokal aus.

Wolfram Böhne

Am Sonntag dem 01.11.2020 muss unsere Mannschaft zum LSV Südwest III und bestreitet somit erst mal ihr letztes Punktspiel in dieser Saison, denn keiner weiß wann es weiter geht. Der Spiel- und Trainingsbetrieb wir ab dem 02.11.2020 wieder komplett eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baumaßname auf dem Sportplatz – Modernisierung der Flutlichtanlage

Mit einer Förderung nach der Richtlinie das Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014, wird es für uns möglich, die vorhandene Flutlichtanlage mit Halogenstrahlern, durch LED Fluter zu erneuern. Hiervon erhoffen wir uns eine Ersparnis der Stromkosten von 50% beim betreiben der Flutlichtanlage und leisten auch gleich noch etwas für die Umwelt.

https://www.smul.sachsen.de/foerderung/publizitaetsmassnahmen-der-beguenstigten-des-eplr-2014-2020-6341.html

Kleine Kicker in Aktion

Am gestrigen Freitag wurde zum Schnuppertraining bei der Eintracht Großdalzig geladen. Mit Aushängen in Kidas der umliegenden Ortschaften und auf Social-Media-Kanälen wurde für diesen Tag um Kids der Altersklassen 4-6 geworben. Vielleicht bedingt durch den heutigen Schulanfang fanden nur vier Kids mit ihren Eltern den Weg zum Sportplatz. Aber dies lies das Trainergespann Kevin Andrä und René Burgold nicht beeindrucken, denn sie hatten sich einiges vorgenommen und dann auch mit dem vier kleinen Kicker umgesetzt.
Weiter geht es jetzt immer freitags ab 17:00 Uhr auf dem Sportplatz in Großdalzig und wer Zeit und Lust hat kann gern dazu kommen. Hier auch noch der Kontakt zu den beiden Trainern für eventuelle Anfragen.

K. Andrä: 0160-90205522
R. Burgold: 01573-8002718

Aktuelle Information

Nach dem Corona bedingten Abbruch der Saison 2019/2020 laufen derzeit in Großdalzig wie andernorts auch die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit. Durch die lange Pause ohne Training und Spiele hat sich unsere Mannschaft keine Sommerpause gegönnt und ist seitdem es wieder möglich war zu trainieren am Ball.
In der Saison 2020/21 nimmt das Herrenteam der SpG Großdalzig /Räpitz2 am Punktspielbetrieb in der 2. Kreisklasse Staffel 1 mit 14 Mannschaften teil. Neu auf der Kommandobrücke ist das Trainerduo mit Jens Knaak (Großdalzig) und Alexander Fiedler (Räpitz) für die es nun gilt, aus den vorhandenen Spielern eine spiel- und kampfstarke Mannschaft zu formen. Neben dem zweimaligen wöchentlichen Trainingseinheiten in Räpitz (Dienstag) bzw. in Großdalzig (Donnerstag) soll sich die Mannschaft in den Vorbereitungsspielen gegen die SG Lausen (09.08./13:00Uhr), den SV Belgershain (15.08./15:00Uhr)  und die SpG Auligk/ Groitzsch II (23.08./14:00 Uhr) den nötigen Feinschliff für eine erfolgreiche Saison holen.
Vor dem eigentlichen Punktspielauftakt am 05./06. September steht Ende August die 1. Pokalrunde auf dem Terminplan. In dieser trifft unsere Mannschaft am Sonntag, 30.08/14:00Uhr in Großdalzig auf die „Dritte“ des VfB Zwenkau 02. Leider wird es in dieser Spielzeit nur das Derby im Pokal geben, denn Zwenkau III wurde der 2.Kreisklasse Staffel 2 zugeordnet.

Corona und das Vereinsleben

Liebe Sportfreunde,
seit dem 15.03.2020 ruht das Vereinsleben in allen Abteilungen durch die Corona Pandemie. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern für Ihr Verständnis bedanken, die trotz Ausfall des Trainingsbetriebes ihren Mitgliedsbeitrag gezahlt haben. Nur dadurch ist es uns möglich den Verein weiterhin am Leben zu erhalten, denn die monatlichen Betriebskosten müssen wir weiterhin aufbringen.
Es sind Fördermittel vom Freistaat Sachsen zur Unterstützung für die Vereine in Aussicht gestellt wurden, die über den Landessportbund ausgezahlt werden sollten. Auch wir haben welche beantragt nur leider bisher nicht erhalten.
In der Abteilung Fußball wurde die Saison 2019/20 bereits durch den Sächsischen Fußballverband beendet. Unser SpG Großdalzig I/Räpitz II belegte nach Abschluss der bereits ausgetragenen Spiele den 3. Tabellenplatz.
Unsere Vereinsgaststätte konnte am 15.05.2020 den Betrieb wieder aufnehmen und wir wünschen uns, dass etwas Geld für die Betriebskosten reinkommt.
Aber auch der Trainingsbetrieb in den einzelnen Abteilungen ist unter Einhaltung eines vom Vorstand ausgearbeiteten Hygienekonzeptes wieder möglich und wird auch schon genutzt.
Problematisch ist nur das Mannschaftstraining der Fußballer, denn da kann nur in kleinen Gruppen und ohne Kontakt trainiert werden, was bisher noch keinen Zuspruch fand. Wir können nur hoffen, dass es bald wieder für alle möglich ist, einen gewohnten Trainingsbetrieb durchzuführen.
Das Hygienekonzept haben alle Verantwortlichen der Abteilungen erhalten und sind darüber informiert und belehrt wurden, dieses so durch zusetzen.
Wir wünschen allen weiterhin trotzdem viel Spaß beim Training, bleiben Sie gesund.


1. Halbserie SpG Großdalzig I / Räpitz II

Mittlerweile hat sich die SpG mit der neu formierten Mannschaft gefunden und eine gute 1. Halbserie hinter sich gebracht. Aktuell belegen wir mit 27 Punkten und einen Torverhältnis von 51:27 Toren den 5. Tabellenplatz.
Bis zu den Aufstiegsplätzen liegen gerade mal 6 Punkte, die man mit etwas Glück und natürlich auch Cleverness hätte haben können oder auch müssen.
Aktuell ist Winterpause und die Jungs halten sich mit Hallentraining fit.
So sieht das Programm der Rückrunde aus:

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Am 15.11.2019, 19:00 Uhr, findet im Sportlerheim Großdalzig die turnusmäßige Mitgliederversammlung statt.
Auf der Tagesordnung stehen diesmal die Vorstandswahl und die Satzungsänderung.
Wer gern mitarbeiten möchte im Vorstand des Vereins, sollte seine Bereitschaft bis zum 14.11.2019 dem Vorstand kundtun.
Es besteht auch noch die Möglichkeit am Abend der Versammlung dies zu machen.